Geplante Vorträge 2019


26.02.2019

Landfrauen Obersteinach

Danke für den Stich.

Wie kann ein Bienenstich Gutes tun?

 

 

12.03.2019

Seniorenkreis Ruppertshofen

Genesung mit Bienenprodukten



Beruflicher Werdegang:

1985 - 1986:  Vorpraktikum städtischer Kindergarten Vellberg.
1986 - 1988:  Ausbildung zur Erzieherin an der ev. Fachschule für Sozialpädagogik

                    in Schwäbisch Hall.

1988 - 1989:  Anerkennungsjahr im Hort der ev. Fachschule für Sozialpädagogik

                    in Schwäbisch Hall.

1989:            staatliche Anerkennung 

2011:            Heilpraktikerin nach Überprüfung durch das Gesundheitsamt Heilbronn.

2013:            Ausbildung zur Apitherapeutin.

 

aktuell:         tätig als Erzieherin in einer städtischen Tageseinrichtung für Kinder 

                   und Heilpraktikerin in eigener Praxis in Wolperthausen. 

 

Fortbildungen: Homöopathie, Fußreflexzonentherapie, traditionelle Urinfunktionsdiagnose, Einführung in die systemische Familienberatung und regelmäßige Teilnahme an 1. Hilfe Kursen.

 

Mitglied im Verband deutscher Heilpraktiker VDH und bei mediapis Netzwerk für
Bienenheilkunde